Wärme für das Almtal

KFD ist mit dem Betrieb von einigen Biomasseheizwerken und Großsolarthermieanlagen der größte Wärmeerzeuger im Almtal. Die gewonnene Energie wird dabei auf umweltfreundliche Weise regenerativ erzeugt.

Klimaschonend heizen mit Biomasse

Wir verfeuern hauptsächlich nicht weiter verwertbares Restholz aus der Säge- und holzverarbeitenden Industrie, was wiederum der heimischen Säge- und Holzwirtschaft zu Gute kommt und somit die Wirtschaftslage in der Region stärkt

Biomasse besteht im wesentlichen aus pflanzlichen Produkten wie Holz, Gras, etc. und ist somit voll biologisch abbaubar und CO2 neutral. Das bedeutet, dass bei der Verbrennung des pflanzlichen Materials genau so viel CO2 in die Luft freigesetzt wird, wie es zuvor im Wachstumsprozess aufgenommen hat. Es entsteht somit keine zusätzliche CO2-Emission, was im Kampf gegen die globale Erwärmung von enormer Bedeutung ist. Andere in der Verbrennungsluft enthaltene Bestandteile werden mit Hilfe von Spezialfiltern entfernt.

Wir nutzen auch vorhandene Dachflächen um mit Sonnenenergie Wärme zu erzeugen.

Die Sonne ist die größte bekannte Energiequelle unseres Sonnensystems und liefert pro Jahr eine Energiemenge auf die Erdoberfläche, die mehr als dem 7000-fachen Primärenergiebedarf der Erde entspricht. Sie ist damit die wichtigste Energiequelle, ohne die ein Überleben nicht möglich wäre. Eben diese Sonnenenergie nutzen wir mit solarthermischen Großanlagen, indem die solare Einstrahlung in Wärme umgewandelt und Wasser als Speicher- und Transportmedium erhitzt wird. Durch die direkte Nutzung der Sonne kann wertvolle Biomasse eingespart werden. Bei dieser umweltfreundlichen Technologie entstehen absolut keine Emissionen und sowieso vorhandene Dachflächen erhalten einen energetischen Nutzen!

Almtalwärme

Das Unternehmen „Almtalwärme“ betreibt ein Nah- und Fernwärmenetz in Scharnstein. Dieses Wärmenetz besteht aus hochwärmegedämmten Rohren über die die Energie zu den Kunden transportiert wird. Die Übertragung in das Hauszentralheizungssystem der Kunden erfüllt dabei die Almtalwärme-Übergabestation, welche somit platzsparend den sonstigen Heizkessel ersetzt. 
Die dafür nötige Wärme kommt dabei aus unseren Biomasseheizwerken und Solarthermieanlagen, welche in das Netz der Almtalwärme eingespeist wird. So werden viele Haushalte Scharnsteins mit umweltfreundlicher Energie aus der Region versorgt.